GPS für EQMODE

Nachdem mir das Gefummel mit dem Handy für die GPS Daten schon Ewig auf die Nerven gegangen ist, und nun das Wetter für Beobachtungen des Nachthimmels nicht mal ansatzweise ausreicht, habe ich mich dazu entschlossen das DIY Projekt für den GPS Empfang jetzt mal umzusetzen.

Leider ist es auch nicht mehr sehr Einfach Elektronikteile bzw. Module beim nächsten Elektronikbastellanden zu besorgen, die haben schon fast alle zugesperrt …

Nach einer längeren Suche nach dem passenden GPS Modul hab ich dann endlich ein passendes gefunden, dass den Anforderungen entspricht. Wichtig ist mal (und das machen heute eh fast alle) das die GPS Daten im NMEA ausgegeben werden.

Weiters müssen folgende Werte angeliefert werden

  • GPGCA (Zeit, Geografische Breite und Länge, Höhenwinkel)
  • GPGLL (Geografische Breite und Länge, Zeit)
  • GPRMC (Geografische Breite und Länge, Datum, Zeit)

Wichtig ist das, dass verwendetet GPS Modul die UTC Zeit ausgibt, da es ansonsten zu fehlerhaften ergebnissen bei EQMOD führt!

Ich hab mich dann für folgendes Modul entschieden

 

EQMODE-GPS-DIY

Das ist zwar für Octocopter vorgesehen, aber das spielt ja keine Rolle 😉

Der größte Vorteil – es kann mit 5V betrieben werden und nicht mit 3,3V – was wiederum einen Mehraufwand für die Spannungsversorgung bedeutet hätte.

 

Heute war es soweit – es ist endlich gekommen – sogar in der V3.1  😀

GET_GPS

 

Nach erhalt des USB TTL (serial) Modules konnte ich schon mal den Testaufbau Vorbereiten und den ersten Versuch am Laptop Starten 🙂

GPS-TEST-LAP

Was will man mehr als das beide Power LED’s auf den Modulen schon mal Leuchten. Somit zum nächsten Schritt – Test der GPS Empfangsdaten …

 

GPS-TEST-RECEIVE

Kur mal die Konfigsoftware von ublo-x runtergelanden und installiert, COM Port eingestellt verbunden …

Und die Empfangdaten kommen schon herein – inklusive der netten Anzeige welche GPS SAT’s gerade in Reichweite sind. Nachdem der Test bestens verlaufen ist, werden die Teile auf eine Print verfrachtet um das dann gemeinsam einzubauen.

GPS-TEST-EINBAU

Hier bereits mit dem verlöteten USB TTL (Serial) Modul und dem noch nicht mit Abstandshülsen verschraubten GPS Modul.

Nachdem ich die passenden Abstandshülsen aus dem PC Bereich besorgt habe, und die Werkstatt der Famile nutzen musste, ich hab leider keine Ständerbohrmaschine, war das Teil auch schon fertig zum einbau 😀

Das GPS Modul wird nur mit Spannung versorgt wenn es eine USB Verbindung hat um im Akkubetrieb nicht unnötig Energie zu Verbrauchen. Somit ist auch das Modul fertig zum Einbau in meine 12V Box 😉

USB2TTL (3)

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.