Über mich

Wurde am 29.09.1964 in Wien Favoriten geboren, wo ich in der alten (Nord) Per-Albin-Hansson-Siedlung in der Saligergasse gewohnt habe. Dort habe ich auch miterleben können wie die Südautobahn in die Favoritenstraße angebaut wurde – ist heute selbstverständlich nimmer so.

Technik hat mich schon seit klein auf fasziniert, und mein Onkel hatte damals immer so eine Zeitschrift, Name weiß ich heute leider nicht mehr, in der damals eine Bauanleitung für ein Dobson abgedruckt war. Das Problem war nur das zu diesem Zeitpunkt der Hauptspiegel ein Vermögen gekostet hat, das für einen Schüler unleistbar war. Selbst wenn man scih den Spiegel selbst geschliffen hätte, es war einfach nicht umsetzbar.

Daher musste ich mich eben mit einem 9*50 Feldstecher meines Großvatern begnügen – für Wien war das damals noch ein Hammer, da war die Lichtverschmutzung noch keines wegs so arg wie heute. Das Leben ging weiter und das Hobby Astronomie schlief ein …

Bis 2012 – da gings dann wieder loß, wieder mit einem 9*50 Feldstecher bewaffnet ging ich Sterndal spechteln, und dann war wieder um mich geschen. Nach längeren recherchen im WWW landete ich dann in einem Astroforum das ich auch vom Umgang under den Usern sehr angenehm empfunden habe, und hab mich dann dort über die aktuellen Gerätschaften, Möglichkeiten etc. informiert, und hab mich dann auch in diesem als User registriert.

Heute sind die Teleskope, auch größere, schon sehr leistbar geworden und auch der Selbstbau ist kein Thema mehr. Wenn ich an damals zurückdenke und man da Astrofotografie betreiben wollte – nun ich glaub das wär zu dieser Zeit fast Unmöglich gewesen das umzusetzen.

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.